Hausordnung der Grundschule Lappersdorf

In unserem Schulhaus leben viele Menschen zusammen. Feste Vereinbarungen helfen, unser Zusammenleben zu ordnen und sorgen für einen störungsfreien, ruhigen und geordneten Ablauf unseres Schulalltags. Lehrkräfte, Schüler und Eltern haben gemeinsam einige besonders wichtige Regeln zusammengestellt, die uns allen dieses Zusammenleben erleichtern sollen.

Diese vereinbarten Regeln helfen uns, gut miteinander auszukommen.

Dazu müssen wir alle bereit sein, sie einzuhalten.

Wir helfen mit – du doch sicher auch!

Wir wünschen uns eine freundliche, rücksichtsvolle Schulgemeinschaft

Höfliche Umgangsformen gegenüber Mitschülern und Erwachsenen müssen für uns eine Selbstverständlichkeit sein. Dazu gehören

  • freundliches Grüßen
  • Hilfsbereitschaft und Rücksicht
  • eine Sprache, die andere nicht verletzt oder beleidigt.
  •  
Wir bemühen uns um eine saubere, umweltfreundliche Schule
  • Bitte Abfälle (auch auf dem Schulweg!) nicht achtlos wegwerfen!
  • Kaugummis hinterlassen Rückstände und Schäden an Möbeln und Fußböden. Deshalb sind im Schulhaus Kaugummis verboten.
  • Wir halten Ordnung in den Garderoben (Schuhe!) und verlassen die Klassenzimmer nach Unterrichtsschluss sauber aufgeräumt.
  • Auf besondere Sauberkeit achten wir in den Toiletten!
Wir wollen eine sichere Schule
  • Wir gehen ruhig im Schulhaus, damit Mitschüler nicht gefährdet oder gestört werden.
  • Mit der ganzen Klasse gehen wir in Zweierreihen, die Lehrkraft voraus.
  • Es ist verboten, Messer, Feuerzeuge, Zündhölzer und andere gefährliche und unterrichtsfremde Gegenstände (MP3-Player…) mitzubringen.
  • Auf dem Schulgelände werden Fahrräder und Cityroller grundsätzlich geschoben. Bitte absteigen!
  • Falls doch ein Unfall passiert: Ein Arztbesuch danach muss unbedingt der Klassenleitung mitgeteilt werden (Unfallmeldung! Versicherung!). Wir sorgen für einen reibungslosen Schulalltag
  • Alle Schülerinnen und Schüler befinden sich spätestens fünf Minuten vor Unterrichtsbeginn in den Klassenzimmern.
  • Ist eine Lehrkraft fünf Minuten nach Unterrichtsbeginn noch nicht in der Klasse anwesend, so verständigen die Klassensprecher die Schulleitung.
  • Beim Pausenverkauf stellen sich die Schüler ordentlich in einer Reihe an. Einkaufen ist nur zu Beginn der Pause möglich.
  • Handys bleiben im gesamten Schulhaus und auf dem Pausengelände ausgeschaltet.
Zur besonderen Beachtung:

Wenn du die folgenden Regeln nicht einhältst, verstößt du nicht nur gegen die Hausordnung, sondern gegen allgemein gültige Gesetze:

  • Bitte behandle das Eigentum der Marktgemeinde (Schulbücher, Schulmöbel, Ausstattung des Schulgeländes ...) pfleglich, ebenso das Eigentum deiner Mitschülerinnen und Mitschüler. Anderenfalls begehst du Sachbeschädigung und musst mit Schadenersatzforderungen rechnen.
  • Aggressives Verhalten und Gewalt gegen Mitschülerinnen oder Mitschüler ist Körperverletzung und kann angezeigt werden.